Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Pflanzliche Mittel gegen Reisestress und -Übelkeit

Der Urlaub soll der Entspannung dienen. Für die meisten Menschen bedeutet dies, das Zuhause zu verlassen und an einem anderen Ort zur Ruhe zu kommen. Wer mit dem Auto, dem Schiff, Bus oder Bahn oder dem Flugzeug verreisen möchte, weiß dass vor der Ankunft die lange Anreise steht. Diese geht nicht immer mit einer entspannenden Atmosphäre einher, die auf den bevorstehenden Urlaub einstimmt. Wer zudem Angst vor dem Fliegen hat oder beim Autofahren schnell unter Übelkeit leidet, muss sich besonders auf die Anreise vorbereiten. Es gibt zahlreiche pflanzliche Mittel, mit denen Sie die Anreise deutlich angenehmer sowie entspannter gestalten können. Welche das sind, erfahren Sie im Folgenden.

Baldrian

Baldrian, Baldrian Valeriana officinalis, gehört zu den Kräutern, die die Menschen seit der Antike verwenden. Seine heilende Wirkung wurde bereits im antiken Griechenland, Rom, Ägypten, Indien und in den östlichen Ländern erwähnt. Man nimmt an, dass der Name valeriana vom lateinischen Wort valere abgeleitet ist, was so viel wie „gesund sein" bedeutet, obwohl es auch Versionen gibt, dass die Pflanze nach dem römischen Kaiser Valerian benannt wurde.

Zubereitungen mit Baldrian werden zur Behandlung von Krankheiten wie nervöser Reizbarkeit, Schlaflosigkeit und Hysterie eingesetzt. Im Gegensatz zum klassischen Diazepam, das ebenfalls eine sedierende, hypnotische Wirkung hat, beeinträchtigt Baldrian weder die psychomotorische Aktivität noch die kognitiven Leistungen. Daher eignet sich Baldrian besonders gut, um bei einer langen Flugreise zu entspannen oder als Beifahrer etwas gelassener zu sein.

CBD-Öl

Eine weitere pflanzliche Alternative zu Medikamenten, die gegen Unruhe und Nervosität sowie Flugangst helfen, ist das CBD Öl. hierbei handelt es sich um einen Wirkstoff, der aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Anders als das THC wirkt CBD allerdings nicht psychoaktiv, sodass Sie es auch dann einnehmen können, wenn Sie Autofahren möchten. Das CBD wirkt lediglich gegen Stress, Angstzustände und Depressionen, ebenso wie Trägheit. Wenn Sie CBD-Öl oder CBD Blüten kaufen, sollten Sie dies nicht erst einen Tag vor der Abreise tun. Vielmehr ist es sinnvoll, die Einnahme des Öles bereits einige Tage zuvor zu beginnen. So profitieren Sie von einem konstanten Level an CBD. Dieses spricht die Endo Cannabinoid Rezeptoren im Gehirn an, sodass die Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol vermindert wird.

Achten Sie beim Kauf jedoch unbedingt darauf, in welchem Land Sie das Präparat nutzen möchten. Je nach Land sind andere Mengen an THC, welche im Produktionsprozess aus der Hanfpflanze in das Öl übergehen, erlaubt.

Johanniskraut

Ein weiteres pflanzliches Mittel gegen Unruhe und Angst ist das Echte Johanniskraut (Hypericum perforatum). Dieses wird seit Tausenden von Jahren für seine aufbauenden Eigenschaften verwendet. Es gibt aber auch zahlreiche Studien über die Pflanze, in denen nachgewiesen wurde, dass Johanniskraut bei leichten bis mittelschweren Depressionen ebenso wirksam ist wie Antidepressiva. Außerdem kann es Ängste dämpfen und die damit verbundene innere Unruhe mildern.

Besonders die Wirkungsweise gegen Angstzustände und Schlafstörungen wirken sich positiv auf eine angenehme Anreise an Ihrem Urlaubsort aus. Sie sollten das Johanniskraut allerdings bereits einige Tage vor der Abfahrt einnehmen, um sicherzustellen, dass seine Wirkung vollkommen entfalten kann.

Aug. 31, 2022, 5:57 a.m.