Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Reisen an die Ostsee - viele schöne Strandurlaube und mehr

Die Ostsee lockt jedes Jahr Tausende in ihre schönsten Ecken und Orte. Sie gehört mit zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen und dies nicht umsonst. Denn ihre ursprüngliche Landschaft und Vogelwelt allein ist schon eine Reise wert. Noch dazu die endlos langen Strandabschnitte, die ebenfalls von ursprünglicher Landschaft und Natur umgeben sind, die sich teilweise bis dicht ans Meer heran schmiegen und schon den Weg zum Strand jeden Besucher zu einen Naturerlebnis der besonderen Art bescheren.

Die Ostsee und mit ihr die schönen Inseln und Küsten, wie aber auch das Landesinnere, dass durch schöne und gediegen Städtchen ihren ganz besonderen Charme versprühen lassen, hat viel zu bieten und hat vor allem für jeden Geschmack des Urlaubers in dieser Region garantiert etwas dabei.

Alles unter Dach und Fach

Besonders für Diejenigen, die es sich im Urlaub so richtig gut gehen lassen wollen, gibt es richtig gute Angebote rings um die Ostsee. Denn hier trumpft beispielsweise die Ostseereise All Inclusive, bei der von A bis Z alles an Bord ist und der Gast sich fast um nichts mehr kümmern muss. Luxus pur, schönste Unterkünfte und Komfort und Bequemlichkeiten wohin das Auge schaut. Was will man mehr, wenn man es sich so richtig gut gehen lassen möchte?

Da lohnt sich in der Tat der Aufwand nicht, eine All-Inclusive Reise zu buchen, die mit einem Flug nach Übersee verbunden ist und mit einem große Stressaufwand und viel Organisation, wenn man alles viel einfacher fast vor der Haustüre auffinden kann. Denn Strand, Sonne und Meer hat man im Sommer auf jeden Fall mehr als genug in den schönen Regionen an der Ostsee. All-Inclusive Pakete angeboten. Und wenn dann auch noch die Unterkunft vom Feinsten ist und das ganze Drumherum, dann kann man von einem wunderbar erholsamen Urlaub an der Ostsee sprechen.

Rügen - ein Muss für Naturfans

Die Insel Rügen gehört zu einer der beliebtesten an der Ostsee und die nicht ohne Grund. Denn sie lockt mit herrlichen und typischen Landschaftsbildern und Orten, die man auf jeden Fall beim Besuch der Insel zu Fuß, auf den schönen Wanderwegen, oder auch mit dem Rad erkunden sollte. Rügen ist bekannt für seine gigantischen Strand- und Küstenabschnitte. Der feine Sandstrand ist bei den Kids wie auch den Erwachsenen höchst beliebt. Denn nicht nur im Strandkorb kann man es sich dort so richtig gemütlich machen. Auch auf dem Badetuch, wie im Urlaub im Süden, kann man sich ausbreiten. Und dies wortwörtlich. Denn die Strände sind nicht nur lang, sondern auch sehr breit. Selbst in der Hochsaison im Sommer läuft man sich dennoch nicht über die Decke und man hat Platz satt für Kind und Kegel. Auch für Hunde ist die Insel ein bekanntes El Dorado, da sie vielerorts auch ohne Leinenführung erlaubt sind. Ein großer Spaß also für die ganze Familie nebst Vierbeiner. Für Naturfans gibt es auf Rügen selbst den Nationalpark Jasmund, den Nationalpark Kreidefelsen, den Nationalpark Vorpommersche Bodenlandschaft, das Biosphärenreservat Südost Rügen und den Nationalpark Zentrum Königsstuhl. Allesamt sind sehens- und erlebenswert und man sollte sich mit gutem Schuhwerk ausstaffiert auf den Weg machen und die teils atemberaubende Aussicht genießen. Besonders in Sassnitz die Königsstuhl Kreidefelsen, die weltweit bekannt mit zum Wahrzeichen der Insel gehören, sind in jedem Fall einen Besuch wert.

Direkt am Königsstuhl

Man kann auch Unterkünfte mit Sicht auf die Kreidefelsen aufsuchen und buchen. Sie bieten neben dem herrlichen Panorama auch die Möglichkeit, sich auf den Weg zu machen und die außergewöhnliche Natur zu erkunden. Aber auch der Nationalpark-Zentrum am Königsstuhl selbst hat einiges zu bieten. Hier kann man sich auf dem Gelände der interaktiven Erlebnisausstellung schlau machen und die Sonderausstellungen begutachten und Führungen miterleben. Und alles Wissenswerte über das Weltkulturerbe inklusive.

Die Kreidefelsen

Man kann zu Fuß die beiden Varianten über den Strandweg oder entlang des Hochuferweges, an der Viktoriasicht nutzen, um zu ihnen zu gelangen. Allerdings muss man hierbei wissen, dass es sich um eine Streckenführung von rund 12 Kilometern handelt und etwa drei bis vier Stunden in Anspruch nimmt.

Küstenorte und Ostseebäder auf Rügen

Die Städte Rügens sind bekannt und beliebt und allen voran die Seebrücke Sellin im schönen und ur-gemütlichen Ostseestädtchen Sellin. Denn sie lädt garantiert zum Verweilen ein mit herrlichem Blick auf die See. Dann geht es gleich weiter mit den Ostseebädern wie Binz, Baabe und auch das Ostseebad Thiessow. Allesamt sind sehenswert und bieten neben schönsten Ferienhausunterkünften und Pensionen alles was man braucht, um sich rundum zu erholen. Aber auch im Binnenland Rügens gibt es etliche Städte, die man begutachten und erleben sollte. Und auch hier stehen viele Unterkünfte für jedes Budget zur Verfügung.



Nov. 1, 2022, 6:19 a.m.