Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Gruppenreisen - Tipps zur Organisation

Neben Single-Trips oder Reisen mit dem Partner sorgen Gruppenreisen zur Ostsee für jede Menge Abwechslung. Egal ob ein Urlaub mit Freunden geplant ist, eine mehrtägige Klassenfahrt ansteht oder der gesamte Verein gemeinsam vereisen möchte - Grundsätzlich erfordern Reisen mit Gruppen eine optimale Vorbereitung. Der organisatorische Aufwand ist dabei stets größer und es gilt einige Dinge zu beachten, um aus dem Vorhaben für alle Beteiligten einen Erfolg zu machen. Falls auch Sie eine Gruppenreise anstreben, sollten Sie sich frühzeitig für ein Verkehrsmittel entscheiden und sich auf die sorgfältige Auswahl einer geeigneten Unterkunft konzentrieren.

Verkehrsmittel für An- und Abreise

Im Vergleich zur Organisation von herkömmlichen Familien- oder Singlereisen sind Gruppenreisen wesentlich aufwändiger in der Planung. Bereits bei der Wahl des Verkehrsmittels gilt es alle entscheidenden Faktoren im Blick zu behalten. Neben den Kosten spielen Komfort und Fahr- beziehungsweise Flugzeit eine Rolle. Je nach Gruppengröße kann mit der Bahn, dem Flugzeug, einer Busgesellschaft oder mehreren Pkws verreist werden. Auch Shuttle Services bieten sich für Gruppenreisen an. Dabei eignet sich dieser sowohl für kurzfristige wie auch langfristige Transfers. Informationen zum Thema Pendelbusse und Shuttle-Service sind online abrufbar.

Bei jedem Verkehrsmittel müssen gewisse Vor- und Nachteile in Kauf genommen werden. Mit welcher Art von Verkehrsmittel die Nordseereise angesteuert wird, hängt von der jeweiligen Entfernung, dem Budget und der Personenanzahl ab. Grundsätzlich lohnt es sich verschiedene Angebote einzuholen und die möglichen Alternativen preislich, zeitlich und hinsichtlich des Komforts miteinander zu vergleichen, um die bestmögliche Lösung auszumachen.

Passende Unterkünfte

Die Ostsee ist generell ein empfehlenswertes Ziel für Gruppenreisen. Der Zielort hält eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten bereit und bietet darüber hinaus zahlreiche attraktive Unterkünfte für größere und mittelgroße Gruppen. Je nach Personenanzahl wäre ein großzügiges Ferienhaus ideal. Beim Buchen ist darauf zu achten, dass tatsächlich für jede Person ein Schlafplatz zur Verfügung steht. Einige Angebote sind teilweise missverständlich beschrieben, was eine direkte Nachfrage beim Anbieter unverzichtbar macht. Schließlich wäre es fatal, wenn einige auf dem Boden schlafen müssten. Das Ferienhaus bietet Gruppen positive Faktoren. Zum einen wäre die erhöhte Flexibilität erwähnenswert. Da der Urlaub nach dem Selbstversorger-Prinzip stattfindet, sind alle Teilnehmer an keinerlei Buffetzeiten gebunden, wie es beispielsweise im Hotel der Fall wäre. Ausflüge können individuell geplant und zeitlich an die Ansprüche der Gruppe angepasst werden. Zum anderen wird die Gruppendynamik gestärkt, weil diese in einem Haus gemeinsam wohnt.

Allerdings können sich diese Tatsachen auch negativ ausgelegt werden. Je nach Altersgruppe und Anspruch werden die Bedingungen in Ferienhäuser eher als unangenehm empfunden. Ein Hotel hat gleichermaßen seine Vorzüge und ist oft besser geeignet. Hier profitiert die Gruppe von erhöhtem Komfort und maximaler Privatsphäre. Insbesondere wenn jeder Teilnehmer ein eigenes Zimmer hat. Um für Gruppenreisen an der Nordsee die ideale Unterkunft möglichst komfortabel und schnell zu finden, eignen sich spezielle Internetportale wie das Gruppenreise-Portal. Dort wurden ausschließlich Unterkünfte zusammengefasst, die für Gruppen in Frage kommen. Das erleichtert die Auswahl ungemein und verkürzt den Auswahlprozess. Die Wahl der Unterkunft hängt grundsätzlich von vielen Faktoren ab. Damit der Urlaub für alle ein Erfolg wird, sind gemeinsame Überlegungen notwendig.

Ermäßigungen nutzen 

Viele Hotels an der Ostsee und Reiseveranstalter generell bieten für Gruppen großzügige Ermäßigungen und Rabatte. Dies liegt ganz einfach daran, dass die Veranstalter, Hotels und Co. an einer Gruppe deutlich mehr verdienen, als bei einzelnen Buchungen. Die Menge an Gästen macht den Unterschied. Mit Vergünstigungen versuchen die Anbieter Gruppen als Kunden zu gewinnen. Um möglichst günstig zu verreisen, sollten sich Reisewillige mehrere Angebote einholen. Denn die Kostenvorteile gestalten sich sehr unterschiedlich. Wo ein Hotel bereits ab einer Gruppe von zehn Personen deutliche Nachlässe verbucht, kommen Anbieter von Ferienhäusern oder Betreiber von Jugendherbergen erst Gruppen ab 20 Personen preislich entgegen. Vergleichen ist daher maßgeblich, um die Reisekosten zu senken. Beim Einholen von Angeboten ist es ratsam Anbieter wissen zu lassen, dass sie sich im Wettbewerb mit der Konkurrenz befinden. Diese Information kann zu zusätzlichen Ermäßigungen führen. Auch hinsichtlich der Verkehrsmittel lässt sich sparen.

Bei Busreisen beispielsweise gibt es zwar häufig Mindestteilnehmerzahlen, aber dafür profitiert die Gruppe von attraktiven Angeboten.

April 8, 2022, 6:08 p.m.