Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Big Business - Größte Handelsdrehscheiben in Europa

Unsere Welt dreht sich zwar seit Millionen von Jahren mehr oder weniger gleich schnell, wird aber gefühlt dennoch immer schnelllebiger und hektischer. Immer und überall muss man erreichbar sein, ständig ist man auf der Suche nach neuen Trends, denen man folgen muss und dann werden die ganzen tollen und neuen Ziele der Begierde auch noch rund um den Globus geflogen, um möglichst günstig produziert zu werden. Die Globalisierung ist schon so weit fortgeschritten, dass man zu jeder Zeit praktisch alles von überall auf der Welt bekommen kann. Dies gelingt aber nur dank eines unfassbar ausgeklügelten Systems aus unterschiedlichsten Transportmitteln, die an großen Handelsdrehscheiben zusammengeführt werden und dabei nahtlos ineinander übergehen müssen. Die wichtigsten und größten Drehscheiben stellen wir Ihnen nun genauer vor.

Was genau versteht man eigentlich unter einer Handelsdrehscheibe?

Eine Handelsdrehscheibe ist natürlich nicht wörtlich zu verstehen, sondern bezeichnet einen zentralen Punkt, an dem unterschiedliche Vorgänge zusammenlaufen und zu einem gemeinsamen Ablauf werden. Dies kann zum Beispiel ein Bahnhof sein, an dem Waren aus Frankreich ankommen, auf einen LKW geladen werden und nach Dänemark weitertransportiert werden. Zugleich kommen dort aber auch Waren aus vielen anderen Ländern an und werden in alle möglichen Richtungen weitertransportiert.

Eine Drehscheibe ist damit im Grunde ein zentraler Umschlagplatz für Waren oder Dienstleistungen.

Welche unterschiedlichen Handelsdrehscheiben gibt es in Europa?

Allgemein kann man zwischen zwei unterschiedlichen Arten von Handelsdrehscheiben unterscheiden. Einerseits gibt es die Drehscheiben für klassische Handelswaren wie zum Beispiel Möbel, Autos oder Kleidung, andererseits gibt es auch noch die Finanz-Drehscheiben. Dies sind im Grunde große Börsen, an denen Finanzprodukte aller Art gehandelt werden können.

Europas wichtigste Finanz-Drehscheiben

Auch wenn es in Europa eine ganze Reihe an unterschiedlichen Börsen gibt, so sind dennoch zwei eindeutige Handelsdrehscheiben zu benennen, die auch international von Bedeutung sind. Zum einen ist dies die Börse in London und zum anderen die Börse in Frankfurt am Main. Wenn Sie sich auch gerne einmal als Trader an der Börse versuchen möchten, sollten Sie unbedingt ein professionelles Tool wie den Metatrader 4 nutzen, um wichtige Analysen zu erstellen.
Zudem sollten Sie immer nur mit geringen Einsätzen agieren und sich vorab ein entsprechendes Wissen aneignen. Ansonsten laufen Sie Gefahr, ihr Geld durch kleine und mitunter auch vermeidbare Fehler zu verlieren.

Klassische Handelsdrehscheiben

Neben den bereits angesprochenen Drehscheiben für Finanzprodukte gibt es aber natürlich auch die ganz klassischen Handelsdrehscheiben für Waren aus aller Welt. Darunter fallen unter anderem große Häfen, Flughäfen und Bahnhöfe.
In Sachen internationalem Handel sind in Europa besonders der Hafen in Rotterdam und der in Hamburg von großer Bedeutung. Noch immer wird ein großer Teil aller in Asien produzierter Waren auf dem Seeweg transportiert und kommt dann in diesen Häfen an. Einige Waren, die besonders schnell transportiert werden sollen, werden aber auch per Flugzeug befördert. Dann sind die Flughäfen in Frankfurt am Main, Paris und London die wichtigsten Anlaufstellen.
Bei den Bahnhöfen sind ebenfalls Paris und Hamburg von großer Bedeutung, aber auch Rom, das eine wichtige Drehscheibe für Südeuropa darstellt.

Allgemein sind die Drehscheiben entweder sehr zentral an wichtigen Knotenpunkten oder an der Verbindung zweier unterschiedlicher Transportwege gelegen.

Dec. 18, 2021, 6:17 a.m.