Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Mit der Katze in den Urlaub – Worauf zu achten ist!

Die Gefahren für eine Katze sind bereits in einer gewohnten Umgebung offenkundig. Wenn Sie mit ihrer Katze in Urlaub fahren, dann potenziert sich das Gefahrenpotenzial nochmals erheblich. Allerdings kann mit ein wenig Planung die Gefahr deutlich reduziert werden. Vor allem dann, wenn alle Familienmitglieder mithelfen, ist die Gefahr einzuschränken.  Für die meisten Menschen ist die Katze als Teil der Familie anzusehen. Aus diesem Grund soll sich auch am Familienglück im Urlaub teilhaben können.

Die Katzenversicherung als Back-up

Als zusätzliches Back-up empfiehlt sich der Abschluss einer Krankenversicherung für die Katze. Die Gefahren während des Urlaubs werden nicht weniger. Aus diesem Grund ist der Abschluss einer solchen Versicherung insbesondere vor dem Antritt einer Urlaubsreise mit Ihrem Liebling eine gute Sache. Diese Versicherung bietet ihnen zahlreiche Vorteile. Sie müssen bedenken, dass eine solche Versicherung auch für den Normalfall anzuraten ist. Die Gefahren potenzieren sich aber während einer Urlaubsreise, sodass es für diesen Spezialfall besonders wichtig erscheint. Man zitiere in diesem Fall nur alltägliche Gefahrenquellen, denen einer Katze auflegen könnte. Bereits innerhalb der gewohnten Umgebung zu Hause ist die Katze zahlreichen Gefahren ausgeliefert. Das zeigt sich an völlig alltäglichen Situationen, wie zum Beispiel dem Überwinden eines Zaunes oder den rivalisierenden Kämpfen mit anderen Tieren in der Umgebung. In einer ungewohnten Umgebung eines Urlaubsortes potenzieren sich die Gefahren selbstverständlich. Wenn Sie zusätzlich eine Auslandsreise buchen, dann wird es auch schwer, einen fachkundigen Tierarzt vor Ort zu finden. Auch in diesen Fällen ist die spezielle Versicherung für Katzen eine wertvolle Stütze. Die meisten Versicherungen bieten nicht nur einen finanziellen Schutz vor diesen Risiken, sondern auch aktive Hilfe im Versicherungsfall. Sollte sich also ihre Katze während des Urlaubstrips verletzen, steht ihnen die Versicherung fachkundig und tatkräftig zur Seite. Sie wird ihnen zum Beispiel einen fachkundigen Tierarzt vermitteln können. Ebenso kann durch die Katzenversicherung ein örtlicher Übersetzungsservice aktiviert werden. Die Kosten für eine notwendige Spezialbehandlung werden ebenso übernommen. Wichtig ist aber auch der Faktor Zeit. Sie dürfen nicht vergessen, dass der Faktor Zeit insbesondere im Schadensfall sehr wichtig ist. Hier entscheidet der Faktor Zeit also zwischen Tod und Leben ihrer Katze.

Die Vorteile der Digitaltechnik im Schadensfall

Je schneller ärztliche Hilfe geholt werden kann, desto besser.  Die meisten Versicherungen sind auch digital sehr gut aufgestellt. Aus diesem Grund geht die Kommunikation heute über diverse Apps noch schneller als vor Jahren. Gerade im Ausland kann es schwierig sein, eine gute telefonische Verbindung zur Hotline der Versicherung zu haben. Da erleichtert der Zugang über eine App die Abwicklung im Schadensfall. Die Versicherung vermittelt über eine App auch die notwendige Versorgung. Bei vielen Apps wird zudem auch die Kommunikation mit einem Tierarzt dazwischengeschaltet. Dadurch können verschiedene Bereiche unmittelbar assoziierend getätigt werden, was den Schaden auf ein Minimum relativiert.

Feb. 15, 2021, 11:52 a.m.