Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Trip an die Ostsee: Mit Google Maps die nächste Reise planen

Google Maps macht vieles einfacher. Auch bei der Planung einer Reise kann der Dienst sehr hilfreich sein. Sowohl online als auch offline können Sie sich bequem Ihre Route zusammenstellen, eigene Pläne kreieren oder einfach einmal virtuell von A nach B hoppen. So wissen Sie bereits vor Ihrer Abreise, wo es langgehen soll – oder Sie schauen währenddessen, welches Ziel Ihr nächstes sein soll.

Eigene Karten für die Ostsee erstellen

Nutzen Sie „Google My Maps“, um Ihre eigene Karte zu entwickeln. Alles, was dafür nötig ist, ist ein eigenes Google-Konto. Dann können Sie per Internetbrowser auf „My Maps“ zugreifen und dort unter dem Punkt „Neue Karte erstellen“ mit der Planung beginnen.

Der Vorteil: Auf Ihrer eigenen Karte können Sie sich diverse Anlaufstellen markieren. Wenn Sie etwa entlang der Ostsee Ihre Reise planen, können Sie in beliebten Ferienorten oder kleinen Dörfern Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder andere Orte markieren. Sind die Orte festgelegt, werden sie auch mit passenden Symbolen dargestellt. So wissen Sie am Ende, um was es sich handelt, und können auf einen Blick ein Hotel von einer Sehenswürdigkeit unterscheiden.

Planen Sie Ihre nächste Route mithilfe von Google Maps

Sie planen einen mehrtätigen Segeltörn auf der Ostsee? Oder Sie reisen mit dem Auto an und gedenken, verschiedene Ortschaften entlang der Küste zu erkunden? Dann können Sie Ihren Trip wunderbar mit Google Maps planen. Schauen Sie sich vorab mögliche Ziele an, die für Sie infrage kommen. Sie können sowohl Routen für verschiedene Ortschaften mit größeren Distanzen zurücklegen als auch einen Stadtbummel planen. Google Maps stellt dann automatisch eine Route für Sie zusammen, die für Sie die sinnvollste ist.

Ihre Karten und Routen müssen Sie im Übrigen nicht für sich allein behalten. Es ist ganz einfach, geplante Ausflugsziele mit Freunden zu teilen. Sie können auch Notizen mit einer Maximallänge von 4.000 Zeichen einfügen. Das kann hilfreich sein, wenn man bei der Planung recherchiert und unbedingt Punkte festhalten möchte, die man sonst schnell wieder vergisst. Haben Sie etwa ein bestimmtes Restaurant ausgekundschaftet, aber festgestellt, dass dort nur Barzahlung möglich ist? Halten Sie es fest. Oder planen Sie den Besuch bestimmter Sehenswürdigkeiten oder Lokalitäten, bei denen auch mit Google Pay gezahlt werden kann, was Ihr Reisepartner doch so bequem findet? Schreiben Sie es auf und stellen Sie eine ganz individuelle Liste mit Ihren ganz persönlichen Highlights zusammen!

Google Maps kann vielleicht noch mehr als Sie denken

Der Service kann Ihnen nicht nur bei der Planung Ihres nächsten Trips behilflich sein, sondern sogar noch mehr. Individualisieren Sie Ihre Route für die Ostsee-Reise und machen Sie außerdem von folgenden Funktionen Gebrauch:

  • Lassen Sie sich an die Abfahrt erinnern: Sie können Erinnerungen einstellen, die sicherstellen, dass Sie pünktlich loskommen.
  • Teilen Sie den Streckenfortschritt: Reisen Sie gemeinsam? Dann teilen Sie Kollegen, Freunden oder dem Partner ganz einfach den Streckenfortschritt mit.
  • Suchen Sie Tankstellen: Sollten Sie die Küste mit dem Auto bereisen wollen, so können Sie sich über Google Maps ganz einfach die nächstgelegenen Tankstellen anzeigen lassen.
  • Offline-Karten einsetzen: Sie können Ihre Routen speichern und entsprechend nicht nur online abrufen. Sobald die Karte heruntergeladen ist, steht sie auch ohne Internetverbindung zur Verfügung.
  • Speichern Sie Ihren Parkplatz: Sie können die Stelle, an der Sie geparkt haben, markieren. Bei einem Städtebummel kann das äußerst hilfreich sein, um nicht die Orientierung zu verlieren.

Inspirationen für Ihre Reise an die Ostsee

Die deutsche Küste bietet allerhand Möglichkeiten, einen erholsamen Urlaub zu verbringen oder auch jede Menge Action zu erleben. Freuen Sie sich auf lange Sandstrände, günstige Unterkünfte bis hin zu Luxus-Hotels, tolle Restaurants und viele Freizeitmöglichkeiten.

Wer Lust auf eine Städtereise hat, der ist in Lübeck bestens aufgehoben. Auch hier hilft Google Maps, Online- und Offline-Karten zu erstellen. Planen Sie Ihren Trip in die große Stadt und erkunden Sie Sehenswürdigkeiten wie das Holstentor und die Marienkirche. Weitere ideale Reiseziele für einen Städtetrip sind Kiel oder Rostock. Kiel ist die nördlichste Großstadt der Bundesrepublik und in Rostock können Sie eine spannende Mischung aus Mittelalter-Feeling und Moderne genießen.

Kulturfans sind auch in Stralsund bestens aufgehoben. Die Altstadt wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und lädt zum Flanieren ein. Statten Sie außerdem den Theaterhaus am Olof-Palme-Platz einen Besuch ab und kehren Sie in einem der ausgezeichneten Restaurants der Stadt ein.

Weitere beliebte Touristenziele sind Eckernförde, Laboe, Heiligenhafen, Kühlungsborn oder Fehmarn. Auch Grömitz, Travemünde, Scharbeutz oder den Timmendorfer Strand sollten Sie sich nicht entgehen lassen, wenn Sie einen hervorragenden Blick aufs Meer genießen möchten. Werden Sie auf dem Wasser aktiv, erkunden Sie die Gegend mit dem Fahrrad oder steuern Sie ein Ziel an, das Kunst- und Kulturbegeisterte willkommen heißt. Buchen Sie günstige Hotels oder 5-Sterne-Unterkünfte und erleben Sie allerhand kulinarische Köstlichkeiten. Von der Hausmannskost bis hin zur internationalen Fusion-Küche werden Sie entlang der Ostsee auf viele Highlights stoßen. Planen Sie den Abend außerdem nach Ihren eigenen Vorstellungen: Kehren Sie in schönen Bars am Meer ein oder verbringen Sie einen nervenaufreibenden Abend mit Bargeld in einer unterhaltsamen Spielbank, statt nur im Online Casino zu spielen.

Die Ostsee-Region bietet für jeden das richtige Reiseziel. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, der kann wunderbar gleich mehrere Ortschaften erkunden. Verbinden Sie Kunst- und Kulturveranstaltungen in den Städten mit erholsamen Tagen am Strand. Machen Sie einen Segelschein und lassen Sie den Abend in einem guten Restaurant ausklingen. Buchen Sie Yacht- und Segeltouren und steuern Sie verschiedene Häfen an. Die Möglichkeiten sind das ganze Jahr über sehr vielfältig.

Wer sich nicht entscheiden kann, der kann dank Google Maps auch gleich mehrere Karten zusammenstellen. Verbinden Sie verschiedene Ziele miteinander oder erstellen Sie einzelne Karten für Städtereisen. Markieren Sie sich Ihre Highlights und machen Sie Notizen. Dabei ist Ihre Route natürlich nie in Stein gemeißelt, denn auch das macht den Charme der Ostsee aus: Manchmal verweilt man hier länger als gedacht, und oft stößt man im nächsten Hafen ganz spontan auf magische Orte. Aber auch diese müssen dann nicht in Vergessenheit geraten, sondern lassen sich sofort in Ihre individuelle Karte eintragen, damit auch Ihre Freunde davon erfahren.

 

Quellenangabe:

https://www.google.de/maps
https://casinopilot24.com/zahlungsmethoden/google-pay
https://www.luebeck-tourismus.de

Aug. 28, 2020, 7:45 p.m.