Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Gibt es ab 2020 wirklich keine Flash Games mehr?

Wenn es um Online Spiele geht, die direkt auf einer Webseite integriert sind, führt kein Weg am Adobe Flash Player vorbei. Das gilt vor allem für Online Casinos undkostenlose Automatenspiele ohne Anmeldung. Denn wie jeder erfahrene Gamer weiß, werden seit Jahren so gut wie alle Casinospiele, egal ob Slots oder Tischspiele, mit einem Adobe Flash Player betrieben. Doch genau diese Anwendung soll nun ab 2020 nicht mehr aktualisiert werden. Was im Endeffekt bedeutet, dass sie vor dem Aus steht.
Aber warum will Adobe den Flash Player vom Markt nehmen? Und was bedeutet das für die Gemeinschaft der Online Spieler? Kann man im Casino bald gar nicht mehr online spielen? Die Antworten darauf und alle Informationen, die jetzt wichtig sind, haben wir im folgenden Artikel zusammengestellt.

Was ist der Adobe Flash Player?

Als erstes wollen wir noch einmal kurz zusammenfassen, was genau der Adobe Flash Player eigentlich ist. Das ist eine Software, die es dem Nutzer eines Browsers wie Firefox oder Chrome ermöglicht, Content, der sich auf der Adobe Plattform befindet, zu nutzen. Das beinhaltet vor allem Multimediainhalte wie Videos und Online Spiele.
Der Vorteil des Flash Players ist, dass dieser direkt in den Internetbrowser integriert ist. Das heißt, zum Spielen von Online Games oder zum Video benötigen wird keine besondere Software und auch kein Download.

Warum wird diese Anwendung eingestellt?

Aber wenn der Adobe Flash Player so eine praktische Anwendung ist, warum soll er dann verschwinden?
Dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Sicherheitsrisiko: Trotz ständiger Updates blieb der Adobe Flash Player immer anfällig für Hackerattacken. Die Sicherheitslücken der App konnten nie ganz geschlossen werden und es kam immer wieder zu Zwischenfällen.
  2. Bessere Browser: Seit der Einführung des Flash Players hat sich auch bei der Entwicklung der Browser viel getan. Firefox, Chrome und Co benötigen für die meisten Anwendungen heute kein zusätzliches Plug-In. Die Browser stellen diese Fähigkeiten jetzt einfach selbst zur Verfügung.
  3. HTML5: Der wichtigste Grund für das Ende des Adobe Flash Players. Der frei verfügbare HTML5 Standard wird ständig weiterentwickelt und kann schon jetzt die meisten Funktionen dieser App ersetzen. In den meisten Bereichen bietet HTML5 dem Nutzer sogar ein deutlich besseres Erlebnis.

Und das hat bereits Folgen. Laut Google nutzten vor drei Jahren mehr als 80% der täglichen Anwender des Chrome Browsers Flash Plug-Ins. Heute sind es nur noch 17% und die Zahlen sinken weiter.

Was bedeutet das für Spieler in Online Casinos?

Und was genau heißt das jetzt für alle Gamer und Casinofans? Verschwinden die Online Casinos bald ganz vom Markt?
Nein, keine Sorge. Auch die Online Casinos entwickeln sich weiter und lassen den Flash Player mehr und mehr hinter sich. So gut wie alle Neuerscheinungen werden heute bereits mit HTML5 betrieben und die großen Spielehersteller arbeiten daran, auch ihre alten Spieleklassiker umzurüsten.
Außerdem bieten alle großen und kompetenten Casinos inzwischen auch Apps an, mit denen man die Spiele einfach downloaden und genießen kann. Mal abgesehen von den ganzen anderen Vorteilen, die diese Entwicklung mit sich bringt, benötigt man für das Spielen in Apps auch keinen Flash Player.

Fazit: Ist das Ende der Flash Games nahe?

Ja. Das Aussterben der Flash Games hat bereits begonnen. Und ab 2020 werden sie wohl endgültig vom Markt und aus dem Internet verschwinden.
Aber das ist kein Grund zur Sorge: Mit der neuen HTML5 Programmierung und einer immer besseren Auswahl von Casino Apps stehen die Technologien der Zukunft schon bereit. Auch 2020 wird niemand auf Spaß, Action und Gewinne im Online Casino verzichten müssen.

Nov. 20, 2019, 6:28 a.m.