Login

Ihr Ferienobjekt eintragen? Hier registrieren

Passwort vergessen?


Voll im Trend: Die Ostsee als Reiseziel

Das Reisen ist eines der liebsten Hobbys der Deutschen. Positionierten sich in der Vergangenheit Reiseziele wie Spanien oder Italien auf den vordersten Plätzen der Reise-Hitlisten, wendet sich dieser Trend im Moment. Das neueste beliebteste Urlaubsziel ist Deutschland.

Steigende Buchungszahlen

Statistiken belegen, dass das Interesse an einem Urlaub an der Ostsee oder in Bayern stetig steigt. Für die hohe Zahl der Übernachtungen sorgen insbesondere die Deutschen selbst, so dass von den aktuell 424 Millionen Übernachtungen etwa 82 Prozent auf das Konto inländischer Reisender gehen. Reiseexperten lassen verlauten, dass mittlerweile zwei Drittel aller Deutschen ihren Urlaub an der Ostsee, Nordsee oder anderen beliebten Reisezielen des Landes verbringen. Eine Folge dieses Trends sind steigende Buchungszahlen, die innerhalb eines Jahres zum Teil auf Werte im zweistelligen Bereich ansteigen. Der Grund für diese Entwicklung liegt nach Ansicht von Reisespezialisten auf der Hand: ein Urlaub an der Ostsee ist nicht nur abwechslungsreich und erholsam. Zugleich ist die Wertschätzung einer Reise im Inland deutlich gestiegen und wird heute keinesfalls mehr abwertend betrachtet. Am Image von Deutschlandreisen gibt es keine Makel mehr. Im Gegenteil, Reisen an die Ostsee & Co. gelten sogar als trendy.

Die Ostsee ist der Touristenfavorit für eine längere Auszeit

Faktoren wie der mittlerweile fehlende Exotikfaktor von Auslandsreisen oder die Aufsplittung des Jahresurlaubs in mehrere Abschnitte begünstigen die hohe Popularität der Ostsee als Reiseziel. Weil die demografische Entwicklung auf immer mehr Senioren verweist und sich deren Aktionsradius bekanntlich auf heimische Gefilde beschränkt, gewinnen deutsche Urlaubsregionen wie die Ostsee ebenfalls an Attraktivität. Insbesondere für längere Urlaubsreisen ist die Ostsee das Reiseziel Nummer eins. Generell ist absehbar, dass die Küstenregionen Deutschlands bei längeren Aufenthalten die Nase gegenüber Land- und Bergzielen vorn haben. Eine magische Anziehungskraft üben an der Ostsee Hotels oder andere Ferienunterkünfte mit einem umfangreichen Wellness- und Gesundheitsprogramm aus. Des Weiteren überzeugen zahlreiche Domizile mit ihrem stimmigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein weiterer Trend ist dahingehend zu verzeichnen, dass der internationale Tourismus an Bedeutung gewinnt. Wie sich diese Tendenz entwickelt, wird die Zukunft zeigen.

22. Februar 2016 19:24