Login

Ihr Ferienobjekt eintragen? Hier registrieren

Passwort vergessen?


Wellness an der Ostsee: Lassen Sie es sich gut gehen

"Ich bin dann mal weg." Wer möchte diesen Satz nicht auch einfach mal spontan in die Tat umsetzen? Sich ein paar Tage von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen. Kein Stress, keine Hektik, sondern einfach mal abschalten, Ruhe genießen und sich prächtig erholen. Das ist es, wonach sich eigentlich jeder Mensch sehnt.

Warum auch nicht. Nicht spricht gegen einen kleinen Kurzurlaub, der zur Erholung dient. Schließlich sind wir das ganze Jahr auf Trab, rennen von A nach B, erledigen gleich vier Dinge auf einmal, der Jahresurlaub ist auch schon längst wieder vergessen und der Alltag hat uns wieder. Ein kleiner Abstecher an die Ostsee hat da schon so manchen Workaholic wieder zurückgeholt, geerdet und entschleunigt. Und wenn dann noch ein schönes Rundum-Wellness-Paket geschnürt wird, perfekt!

Und das gehört zu einem richtig schönen Wellness-Paket:

  1. Massagen: Von Ganzkörper-Öl-Massage, bis hin zur Hot-Stone-Thearpie. Das Angebot vor Ort ist meist riesig.
  2. Der Spa-Bereich: Schwimmbad, Saunalandschaft, Whirlpool und Fitnessbereiche sollten schon vorhanden sein. Natürlich darf eine Sauna mit den richtigen Aufgüssen nicht fehlen. 
  3. Im Beauty-Bereich sich erst beraten- und dann verwöhnen zu lassen. Geschultes Personal wird sie mit Masken, Peelings und Cremes für den ganzen Körper garantiert zum Relaxen bringen. 
  4. Die Zimmer sind wohl temperiert und  vermitteln eine wohlige Atmosphäre.
  5. Die Betten laden ein zum Entspannen und das ist auch dringend erforderlich. Denn meistens ist man schon nach der ersten Wohlfühl-Behandlung so entspannt, dass man aufs Bett fällt und  ruhig einschläft.
  6. Um Bademantel und Badelaken muss man sich nicht kümmern. Sie stehen dem Gast grundsätzlich zur Verfügung.
  7. Frühstück wie Mittagessen prahlen vor gesunder Zutaten. Dazu noch Säfte und frische, kühle Getränke, das passt!

An der Ostsee gibt es etliche Anbieter, die sich geradezu auf Wellness-Urlauber spezialisiert haben. Unter den vielen Angeboten kann man sich genau das aussuchen, was man für sich und sein Wohlbefinden sucht und braucht. Und die Seele ein paar Tage baumeln zu lassen, muss nicht immer teuer sein: Ein Blick auf die Ostsee Wellnessangebote von wellnesshotel24.de zeigt, dass es nicht teuer sein muss, die Seele ein paar Tage an der Ostsee baumeln zu lassen. Unter den zahlreichen Angeboten der Wellnesshotels wird man da relativ schnell fündig.

Ob Relaxen auf Rügen oder Spa-Erlebnis in Heiligendamm, in den vielen Ostseebädern an der Ostsee gibt es unglaublich viele Möglichkeiten die Seele einmal so richtig baumeln zu lassen. Das Gleiche gilt auch für die vielen Fünf-Sterne-Luxushotels, die teils mit herrlichem Ostseeblick ausgestattet sind.

Übrigens:

Sich sportlich zu betätigen kann auch zu einem Wellness-Programm gehören und keine Angst, das hat nichts mit Kilometer machen beim Joggen, oder Radrennsport zu tun. Im Gegenteil. Jede Sportart, die in einem Wellness-Programm angeboten wird, soll auch Wellness übermitteln. Das heißt im Klartext: Nur sportliche Betätigungen zur reinen Entspannung sollen fit halten und machen. Yoga, Pilates und Co. stehen ganz oben auf der Liste der Entspannungsübungen. Auch Atemübungen und Thai Chi wird angewendet, damit man auch absolut entspannt und mit Kraft aufgetankt aus diesem Kurzurlaub an der Ostsee zurückkehrt.

Tipp:

Als Geschenk zum Muttertag oder Geburtstag eignet sich ein Wellness-Wochenende ganz besonders. Nur selten schenken sich Mütter selbst ein paar Tage Erholung. Ein Geschenkgutschein für ein Wellness-Wochenende wäre da garantiert eine willkommene Abwechslung und genau das richtige.



1. Oktober 2016 09:05